Humanistischer Salon

Salon - Transhumanismus

(02.09.2014)

Können wir unsere biologischen Fesseln sprengen?

Schon Nietzsche träumte vom Übermenschen und sah in seiner Erschaffung die Aufgabe der Menschheit, wobei er auch vor der Methode der gezielten Zuchtwahl nicht zurückschreckte. Fast eineinhalb Jahrhunderte später, wachsen nun der Wissenschaft allmählich die Mittel zu, dieses Ziel auf ethisch weniger anstößige Weise tatsächlich zu erreichen. Interessant ist heute weniger der Supermensch. Verlockend dürfte es aber vielen erscheinen, die geistige Leistungsfähigkeit zu steigern. Das wirft allerdings ein moralisches Dilemma auf. (weiter...)

Salon - Popper: Kritischer Rationalismus für Anfänger

(04.08.2014)

Der Philosoph hinter dem kritischen Rationalismus heißt Karl Popper. Er ist besonders für das Falsifikationsprinzip bekannt. Was das ist, wird uns Richard Knispel näher bringen. Dabei werden wir uns bekannt machen mit der Frage, warum ein Naturgesetz, etwas das uns so unerschütterlich und sicher vorkommt, so schwer zu beweisen ist. Wir müssen uns dabei mit so kompliziert klingenden Dingen wie Logik, Deduktion, Induktion und Empirismus befassen, und können dann verstehen, warum Popper empfohlen hat, sich das Beweisen aus dem Kopf zu schlagen und sich statt dessen aufs Widerlegen zu konzentrieren.
(weiter...)

Salon - Ein Quantum Erkenntnistheorie

(01.07.2014)

„Es ist der größte Skandal der Philosophie, dass, während um uns herum die Natur — und nicht nur sie — zugrunde geht, die Philosophen darüber streiten, ob diese Welt existiert“.
Diese Äußerung wird Karl Popper zugeschrieben, einem Begründer der evolutionären Erkenntnistheorie. Später haben Naturwissenschaftler wie z.B. der Quanten-Physiker, Heisenberg-Schüler und Träger des alternativen Nobelpreises Prof. Dr. Hans Peter Dürr vorgeführt, dass der Zweifel an der Materialität der Welt kein Privileg von weltabgewandten Philosophen ist.
(weiter...)

Salon - Die Skeptiker

(03.06.2014)

Heute stellt unser Gast Peter Ofenbäck "die Skeptiker - GWUP e.V. (Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V.)" vor. Sie sind die "Stiftung-Waren-Test" für die Wissenschaften und die Lobby für das kritische Denken und den Naturalismus: überall wo sich Pseudowissenschaft und Aberglaube als "wissenschaftlich" verkaufen möchte, schlagen sie Alarm!

Peter Ofenbäck ist ein Aktivposten der GWUP im Ruhrgebiet und erklärt uns das skeptische Denken von Grund auf. (weiter...)

Salon - Atheismus - Agnostizismus - Ignostizismus

(06.05.2014)

Heute beschäftigen wir uns mit den Begriffen "Atheismus - Agnostizismus - Ignostizismus". Wie sinnvoll sind diese Begriffe für uns? Martin Gossen wird uns die Begriffe vorstellen und so für eine sicherlich spannende Diskussionsgrundlage sorgen.

Der "humanistische Salon" des DA! bietet an jedem ersten Dienstag im Monat die Gelegenheit unter säkularen Humanisten ein bestimmtes Thema zu diskutieren. Ein kurzes Input-Referat eines gelesenen Buches oder ein Gast einer interessanten Initiative bieten dazu die Grundlage. Für Essen und Getränke ist gesorgt.

An einem naturalistischen Weltbild Interessierte oder einfach nur Neugierige sind jederzeit herzlich willkommen! (weiter...)

Salon - O Gott: Die Bibel!

(01.04.2014)

"O Gott, die Bibel!", Reim-Bibellesung mit Wolfgang Klosterhalfen:
Ein humoristisch-satirisches und religionskritisches Kabarett-Programm.

Der "humanistische Salon" des DA! bietet an jedem ersten Dienstag im Monat die Gelegenheit unter säkularen Humanisten ein bestimmtes Thema zu diskutieren. An einem naturalistischen Weltbild Interessierte oder einfach nur Neugierige sind jederzeit herzlich willkommen!

Wir treffen uns ab 20h in der Galerie "the box" in der Duisburgerstr. 97, in Düsseldorf-Pempelfort (weiter...)

Salon - Gottesstaat NRW. Wie religiös ist unsere Landesverfassung?

(04.03.2014)

Thema heute: "Gottesstaat NRW. Wie religiös ist unsere Landesverfassung?"
In diesem Salon wird Dirk Imhof einen Blick in unsere fromme Landesverfassung werfen und verspricht dabei intellektuelle Unterforderung, weil das Thema dazu herausfordert. Nicht im allgemeinen - aber in diesem Fall.
Er geht der Frage nach, welche Abschnitte der NRW Landesverfassung eindeutig religösen Inhalt transportieren und welche Konsequenzen sich für die Bürger des Landes NRW daraus ergeben.

Der "humanistische Salon" des DA! bietet an jedem ersten Dienstag im Monat die Gelegenheit unter säkularen Humanisten ein bestimmtes Thema zu diskutieren. (weiter...)

Salon - Evolution

(04.02.2014)

Thema heute: unser Diplom Biologe Martin Gossen erklärt: "Evolution für Anfänger", Evolution und Genetik samt der beliebtesten Missverständnisse.

Der "humanistische Salon" des DA! bietet an jedem ersten Dienstag im Monat die Gelegenheit unter säkularen Humanisten ein bestimmtes Thema zu diskutieren. An einem naturalistischen Weltbild Interessierte oder auch einfach nur Neugierige sind jederzeit herzlich willkommen!

Wir treffen uns am Di. 4.2. ab 20h in der Galerie "the box" in der Duisburgerstr. 97, in Düsseldorf-Pempelfort

(weiter...)

Salon - Böse Philosophen

(07.01.2014)

Heute stellt uns Hartmut Kupfer "Böse Philosophen: Ein Salon in Paris und das vergessene Erbe der Aufklärung" des Autoren Philipp Blom, vor. Während die gemäßigten Aufklärer wie etwa Voltaire, Rousseau und Kant immer im Vordergrund der Rezeption der Aufklärung stehen, werden die Ideen der radikalen Aufklärer wie z. B. von Holbach und Diderot immer wieder zurückgedrängt, bzw. vergessen. So unternimmt es Blom das Andenken dieser Denker wieder einer breiteren Bevölkerungsschicht ins Gedächtnis zu rufen, indem er sein wunderbares Buch vorlegt. (weiter...)

Salon - Richard Dawkins

(03.12.2013)

Diesmal befasst sich René Lindner mit der schillernden Person von Richard Dawkins. "Ich fordere militanten Atheismus" (R. Dawkins.) Mit seinem Buch "Der Gotteswahn" und einer Vielzahl provokanter öffentlicher Auftritte hat der britische Biologe Richard Dawkins sich zu einem der Wortführer des weltweiten Atheismus aufgeschwungen. Besonders in England und den USA ist Dawkins wohl der bekannteste und meisten verhasste Atheist. In Form eines Workshops werden wir uns mit Dawkins als radikalem Atheisten aber auch als Wissenschaftler, Wissenschaftserklärer und Person befassen. (weiter...)