Humanistischer Salon

Humanistischer Salon - Kein Gott und die Welt. Ein Best-of des atheistischen Youtube-Universums

Dienstag 04.08.2015, 20:00 Uhr in der BUTZE – Weißenburgstr 18, 40476 Düsseldorf

(04.08.2015)

Kein Gott und die Welt. Ein Best-of des atheistischen Youtube-Universums

Heute päsentiert der humanistische Salon Vol. 2 der schönsten atheistischen Youtube-Videos über "keinen Gott und die Welt". Ein kurzweiliges und vergnügliches Best-of der beliebtesten Online-Atheisten-Videos,  zusammengestellt vom Biologen Martin Gossen.
Die Liste der Videos aus Youtube-Universum Vol. 1:
1. Mr. Deity Episode 1: Mr. Deity and the Evil
Nachdem er das Universum erschaffen hat, entscheidet Mr. Deity mit Hilfe von Larry, welche bösen Dinge er erlauben will.
www.youtube.com/watch?v=Qzf8q9QHfhI
(weiter...)

Humanistischer Salon - Wie ist das Leben entstanden?

Dienstag 07.07.2015, 20:00 Uhr im Salon des Amateurs, in der Kunsthalle, Grabbeplatz 4

(07.07.2015)

Wie ist das Leben entstanden?

Vortrag und Diskussion mit Dirk Brixius

Religiöse Menschen machen es sich einfach: Sie behaupten, das Leben sei ein Artefakt. Naturwissenschaftler haben es da schon schwerer.

Charles Darwin wies mit seiner Evolutionslehre nach, dass sich aus einfachen Lebensformen immer komplexere und vielfältigere Arten bilden können.
Das berühmte Miller-Urey Experiment zeigte auf, wie einfache Grundstoffe komplexe Moleküle, z.B. Aminosäuren bilden.

Zwischen diesen beiden Erkenntnissen klafft aber einer schmerzlicher Spalt: Wie konnten sich unbelebte Moleküle zu fortpflanzungsfähigen Zellen zusammen schließen? (weiter...)

Humanistischer Salon

Nächster Salon: Siehe Termine

(07.06.2015)

Wir treffen uns an JEDEM ERSTEN DIENSTAG im Monat zu einem offenen „humanistischen Salon“ zur Zeit meistens im "salon des amateurs" (bitte immer hier informieren!)

Unser Salon ist eine unverbindliche Gelegenheit einen interessanten Abend unter Atheisten, Skeptikern, Freidenkern und Humanisten zu verbringen. Nach einem kurzen Input-Referat zu einem philosophischen, wissenschaftlichen oder religionskritischen Thema, einer Buchvorstellung oder einem für uns säkulare Humanisten relevanten Filmbeitrag wird diskutiert.

Gern laden wir auch andere Initiativen ein, sich und ihre Arbeit vorzustellen oder tauschen einfach nur Neuigkeiten aus der säkularen Szene aus, zelebrieren mal eine Nudelmesse oder sonstigen Unfug... (weiter...)

Humanistischer Salon - Rationalität und Dissens

Dienstag 02.06.2015, 20:00 Uhr im Salon des Amateurs, in der Kunsthalle, Grabbeplatz 4

(02.06.2015)

Rationalität und Dissens - Streitkultur
Wie sollen wir uns verhalten wenn wir uns streiten?

Vortag und Diskussion mit Jan Wieben

Es ist ein häufiger Vorgang: Zu einer Frage werden gegensätzliche Positionen eingenommen und Argumente ausgetauscht. Obwohl klar ist, dass nicht BEIDE Postionen wahr sein können, kommt es zu keinem Konsens. 

Wie geht es nun rational sinnvoll weiter? 

Mit dieser Frage hat sich hat sich der Philosoph Jan Wieben auseinander gesetzt. In gottlos glücklicher Atmosphäre wird genügend Raum sein um eine sicherlich spannende Diskussion zu führen.

 

 

Humanistischer Salon - Die Uhr die nicht tickt - Kinderlos glücklich

Dienstag 05.05.2015, 20:00 Uhr im Salon des Amateurs, in der Kunsthalle, Grabbeplatz 4

(05.05.2015)

Lesung und Diskussion mit Sarah Diehl
DIE UHR, DIE NICHT TICKT
Kinderlos glücklich
Arche Literatur Verlag, November 2014

„Wenn meine biologische Uhr mir etwas sagt, dann, dass ich im besten Alter bin, dieses Buch zu schreiben.“

Immer mehr Frauen bleiben freiwillig kinderlos, nicht nur in Deutschland. Aber das Reden über die biologische Uhr ist so allgegenwärtig, dass Frauen sich selbst misstrauen, wenn sie die Uhr nicht ticken hören. Sie zweifeln ihre eigene Entscheidungsfähigkeit an, weil ihnen vermittelt wird, dass sie etwas anderes wollen müssen. (weiter...)

Humanistischer Salon - Der Hitler-Vatikan-Pakt

Dienstag 07.04.2015, 20:00 Uhr - im "Salon des Amateurs" in der Kunsthalle, Grabbeplatz 4

(07.04.2015)

Vortrag und Diskussion über das Reichskonkordat mit Hartmann Schimpf.

Die Mittäterschaft des Papstes und der katholischen Bischöfe bei der sogenannten "Machtergreifung des Nationalsozialismus" wird im Mainstream der Publikationen bis heute ignoriert oder gar hartnäckig geleugnet. Die katholische Kirche wird hierzulande bis heute fast immer als Opfer und nicht als Täterin dargestellt. (weiter...)

Salon - Filmabend: The Unbelievers

Dienstag 03.03.2015, 20:00 Uhr - Salon in "the box", Duisburgerstr. 97

(03.03.2015)

The Unbelievers ist ein Dokumentarfilm, der den Wissenschaftlern Richard Dawkins und Lawrence Krauss folgt während sie rund um die Welt reisen und über die Bedeutung, die Wissenschaft und Vernunft in der modernen Welt haben, öffentlich sprechen.

Der Film beinhaltet Interviews mit bekannten Atheisten wie Stephen Hawking, Ayaan Hirsi Ali, Sam Harris, Ricky Gervais, Woody Allen, Cameron Diaz, Sarah Silverman, Bill Pullman, Werner Herzog, Bill Maher, Stephen Colbert, Tim Minchin, Eddie Izzard, Ian McEwan, Adam Savage, Penn Jillette, Daniel Dennett, James Randi, Cormac McCarthy, Paul Provenza, James Morrison, Michael Shermer und David Silverman. (weiter...)

Salon - Die Partei der Humanisten

(03.02.2015)

Dieses Mal haben wir die „Partei der Humanisten“ zu Gast, die im Oktober letzten Jahres gegründet wurde. Vorstandsmitglied Beka Kobaidze und Beirätin Janine Passauer sind vertraut mit der Gründungsmotivation und stellen uns die Ziele der Partei vor.


Es gibt Raum verschiedenste Fragen zu diskutieren: Reichen die laizistischen Arbeitsgruppen der Parteien nicht schon aus? Was halten wir von weltanschaulich geprägten Parteien? Ist Humanismus eine wissenschaftliche Weltanschauung?


Wir freuen uns auf einen spannenden Abend ganz im Zeichen des Humanismus.


Um 20h in der Galerie "The Box", Duisburgerstr. 97, 40479 Düsseldorf.  (weiter...)

Salon - Ethik ohne Gott und Kirche

(06.01.2015)

Ethik ohne Gott und Kirche

Im Namen des Guten wurde schon unfassbar viel Gewalt ausgeübt. Im Namen des Guten wurden schon unzählige Menschenleben ausgelöscht. Das Gute muss daher für einen guten (!) Menschen höchst verdächtig sein.

Die Kirchen gehören zu den Institutionen, die den Namen des Guten am übelsten missbraucht haben. Sie haben es sich einfach gemacht: Sie haben einen Gott, ein Buch, und das war die Grundlage ihrer Moral. Wir Säkularen müssen schon selbst nachdenken. Dazu haben wir diesem Abend Gelegenheit. (weiter...)

Salon im Salon - Zauberer Spezial!

(02.12.2014)

Thorsten Happel, selbst Zauberkünstler von Beruf, präsentiert uns heute in seinem Multimediavortrag eine der schillerndsten und faszinierendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts: Harry Houdini (1874 - 1926) - Entfesselungskünstler, Zauberer und Kämpfer gegen das Übersinnliche. (weiter...)