Humanistischer Salon

Humanistischer Salon: Das Fliegende Spaghettimonster Religion oder Religionsparodie?

Dienstag, 05.12.2017 | 19:00 Uhr | Salon des Amateurs in der Kunsthalle | Grabbeplatz 4 | Düsseldorf

(05.12.2017)

Das Fliegende Spaghettimonster - Religion oder Religionsparodie? // Vortrag und Diskussion mit Daniela Wakonigg // Das Fliegende Spaghettimonster – kurz: FSM – ist derzeit in aller Munde. Und das nicht nur in Form schmackhafter Nudelgerichte. Nein, auch in der Presse, in theologischen und religionsphilosophischen Diskussionen, in Gerichtssälen, im Religionsunterricht und sogar in der Ausbildung von Juristen wird das Fliegende Spaghettimonster mittlerweile regelmäßig gesichtet. Doch was hat es mit dieser merkwürdigen Gottheit auf sich, die aussieht wie ein großes Spaghettiknäuel mit hodenartigen Fleischklößchen und Stielaugen? (weiter...)

Humanistischer Salon: Astrologie - Alternative Wissenschaft oder alternative Fakten?

Dienstag, 07.11.2017 | 19:00 Uhr | Salon des Amateurs in der Kunsthalle | Grabbeplatz 4 | Düsseldorf

(07.11.2017)

Astrologie - Alternative Wissenschaft oder alternative Fakten? // Vortrag und Diskussion mit Georg Henneges // Sagen die Sterne die Zukunft voraus? Stimmt es, dass ihr Stand zum Zeitpunkt der Geburt den Charakter eines Menschen bestimmt? Trotz der immensen Fortschritte in der astronomischen Forschung, findet der Glaube an den Einfluss der Himmelskörper auch in modernen Ländern immer mehr Anhänger, Tendenz steigend. Wo führt das hin? Bestimmen in Zukunft „alternative“ Fakten unser Leben? Geht das Zeitalter der Aufklärung dem Ende entgegen? Der Vortrag vergleicht die Aussagen der Astrologie mit den Erkenntnissen der Astronomie. Haben sie etwas gemeinsam? Wo liegen die Unterschiede? Gibt es Beweise für die Aussagen der Astrologie? (weiter...)

Humanistischer Salon: Jedermann sei Untertan – Ein Jahrhundert evangelische Kirche in Deutschland

Dienstag, 03.10.2017 | 19:00 Uhr | Salon des Amateurs in der Kunsthalle | Grabbeplatz 4 | Düsseldorf

(03.10.2017)

Jedermann sei Untertan – Ein Jahrhundert evangelische Kirche in Deutschland // Vortrag und Diskussion mit Dr. Karsten Krampitz // Der Schriftsteller und Historiker Karsten Krampitz hat eine kritische Überblicksgeschichte der Evangelischen Kirchen in Deutschland (EKD) und ihrer Vorläuferorganisation geschrieben. Er beschäftigt sich mit deren Rolle als Sargnagel der Weimarer Republik und untersucht, warum sich kein anderes Sozialmilieu so offen und aufnahmebereit für die Ideologie der Nazis zeigte wie das kleinbürgerlich-evangelische. (weiter...)

Humanistischer Salon: Alternative für Deutschland? - Eine kritische Analyse der AfD

Dienstag, 05.09.2017 | 19:00 Uhr | Salon des Amateurs in der Kunsthalle | Grabbeplatz 4 | Düsseldorf

(05.09.2017)

Alternative für Deutschland? - Eine kritische Analyse der AfD // Vortrag und Diskussion mit Andreas Kemper // Die AFD enstand 2013 als ein Projekt von marktradikalen Volkswirtschaftsprofessoren. Inzwischen ist sie ein Sammelbecken von Einzelpersonen und Netzwerken, die gruppenbezogene (weiter...)

Humanistischer Salon: Massengrab Mittelmeer - Erfahrungsbericht einer LifeBoat-Aktivistin

Dienstag, 01.08.2017 | 19:00 Uhr | Salon des Amateurs in der Kunsthalle | Grabbeplatz 4 | Düsseldorf

(01.08.2017)

Massengrab Mittelmeer - Erfahrungsbericht einer LifeBoat-Aktivistin // Fotovortrag und Diskussion mit Birgit Mücke // Rund um das Mittelmeer erlebt Europa in den letzten Jahren eine anhaltend große humanitäre Katastrophe. Jährlich lassen tausende Menschen – Männer, Frauen und Kinder – ihr Leben bei dem Versuch mit extrem seeuntauglichen Booten zu fliehen. Sie ertrinken oft in Sichtweite zum rettenden Ufer. Wenn die Wetterbedingungen es zulassen, verlassen täglich 1.000 bis 5.000 Menschen unter schwierigsten Bedingungen in überfüllten und seeuntüchtigen Booten die libysche Küste. Die Route führt auf das offene Meer. Die Distanz von ca. 250 Seemeilen (ca. 450 km) kann von den Booten aus eigener Kraft nicht bewältigt werden. (weiter...)

Humanistischer Salon: Gutes Besser Tun - Effektiver Altruismus

Dienstag, 04.07.2017 | 20:00 Uhr | Salon des Amateurs in der Kunsthalle | Grabbeplatz 4 | Düsseldorf

(04.07.2017)

Gutes Besser Tun: Effektiver Altruismus // Vortrag und DIskussion mit Fabienne Sandkühler // Was ist ein Menschenleben wert? Unendlich viel, würden die meisten Leute sagen. Dennoch sterben jeden Tag viele tausend Menschen an den Folgen extremer Armut - und es gäbe günstige und effektive Maßnahmen, um das zu verhindern. Eine zentrale Frage: wenn nicht genug Leute daran arbeiten, das Leid auf der Welt zu beenden - und dem ist offensichtlich so - wie können die, die sich engagieren, ihre limitierten Ressourcen möglichst effizient einsetzen, um möglichst vielen zu helfen?
Beim Helfen global, rational und wissenschaftlich vorzugehen ist das Ziel des Effektiven Altruismus. (weiter...)

Humanistischer Salon: Homöopathie, Akupunktur und Co – Alternativmedizin aus der Sicht der Wissenschaft

Dienstag, 06.06.2017 | 20:00 Uhr | Salon des Amateurs in der Kunsthalle | Grabbeplatz 4 | Düsseldorf

(06.06.2017)

Homöopathie, Akupunktur und Co – Alternativmedizin aus der Sicht der Wissenschaft // Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Dittmar Graf // Immer häufiger kehren Menschen der klassischen Medizin den Rücken und suchen nach alternativen Behandlungsmethoden. Der Wunsch nach einer ganzheitlichen und sanften Behandlung hat in den letzten Jahrzehnten dazu geführt, dass sich ein nahezu unübersehbarer Markt an alternativmedizinischen Produkten herausgebildet hat. Neben Heilpraktiker*innen und selbsternannten Heiler*innen bieten immer mehr Ärzt*innen alternative Behandlungsmethoden und Produkte an. Aber hier lohnt ein Blick hinter die Kulissen: Wie sieht es mit der Wirkung von Globuli und ähnlichen Mitteln aus? (weiter...)

Humanistischer Salon - Die Türkei aus säkularer Perspektive

Dienstag, 07.02.2017 | 20:00 Uhr | zakk... | Fichtenstr. 40 | 40233 Düsseldorf

(07.02.2017)

Diashow, Film und Diskussion mit Ertan Erdogan und Lilli Pöttrich

Am Beispiel der Bauindustrie und der einhergehenden Stadtteilplanung und -entstehung dokumentiert der Filmemacher Ertan Erdogan den scheinbaren Erfolg einer Volkspartei.
Eine aktuelle filmdokumentarische Reise durch die Türkei unter dem Bann von Halbmond und Stern - plus einer Daniel-Düsentrieb-Glühbirne, dem Markenzeichen der AKP.

Die Nachrichten aus der Türkei überschlagen sich aktuell: wir müssen augenblicklich mit ansehen, wie Demokratie, Freiheiten, Pluralität, Säkularität, Lehre und Kritik in der Türkei zerschlagen werden und implodieren. Was begründet die AKP-Euphorie? Welche Perspektiven gibt es? (weiter...)

Humanistischer Salon - Ist was wir wahrnehmen wirklich immer wahr?

Dienstag, 03.01.2017 | 20:00 Uhr | Salon des Amateurs in der Kunsthalle | Grabbeplatz 4 | Düsseldorf

(03.01.2017)

Ist was wir wahrnehmen wirklich immer wahr? Vom Reiz der Sinne zum Erleben der Welt | Vortrag und Diskussion mit Dr. Rainer Rosenzweig

Ein Grundprinzip der Wahrnehmungsforschung lautet: Wahrnehmung ist ein aktiver Prozess. Erfahrungen, Erwartungen und „Vor-Urteile“ sind an diesem Prozess beteiligt. Somit bestimmt das, was wir über die Welt bereits wissen oder zu wissen glauben, unser Wahrnehmungsergebnis. (weiter...)

Humanistischer Salon - Das Ende ist nah!

Dienstag, 06.12.2016 | 20:00 Uhr | Salon des Amateurs in der Kunsthalle | Grabbeplatz 4 | Düsseldorf

(06.12.2016)

Vortrag und Diskussion mit Jens Niklaus

Mit dem Bekenntnis zu Jesus als Messias war das Christentum seit jeher eine Endzeitreligion. Schließlich war Jesus selbst felsenfest davon überzeugt, das Ende der Welt noch selbst mitzuerleben. In den seither vergangenen 2000 Jahren christlicher Geschichte wurde drum stets nach Zeichen für den anstehenden Weltuntergang Ausschau gehalten und es wurden Berechnungen verschiedener Jahreszahlen angestellt.

Wie konnte sich diese Endzeiterwartung so lange erhalten? Was bedeutet es für Menschen, wenn sie in ständiger Endzeit-Erwartung leben? Und was geschieht, wenn sie in ihrer Erwartung enttäuscht werden? Schlimmer noch, was wenn nicht? (weiter...)