DA!21: Kirchenrepublik Deutschland - Vortrag und Diskussion mit Dr. Carsten Frerk

Sonntag, 6. Dezember 2015, 20h, Jazz-Schmiede/ Himmelgeisterstr. 107g

(06.12.2015)

Dr. Carsten Ferk beschreibt erstmals, wie die Kirchen systematisch Einfluss auf die deutsche Politik nehmen. Diese sind wie keine zweite zivilgesellschaftliche Kraft in den Gesetzgebungsprozess eingebunden, obwohl ihnen dazu jegliche demokratische Legitimation fehlt. So lassen die Kirchen ihre Interessen Realität werden, obwohl es dafür längst keine Mehrheiten in der Bevölkerung mehr gibt. Als größte private Arbeitgeber, als größte Grundbesitzer und als Milliarden umsetzende Wirtschaftskonzerne verfolgen die Kirchen massive Eigeninteressen. Wir fordern ein Ende der privilegierten, klerikalen Einflussnahme auf unser aller Leben.

Dr. Carsten Frerk ist Leiter der Forschungsgruppe Weltanschauungen und war langjähriger Chefredakteur des humanistischen Pressedienstes, hpd.